Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Plakate hängen gegen Nazis

Freitag, 24.September 2010 von

Antifa

Am morgigen Samstag marschieren Nazis durch Schwerin – da es leider nicht möglich war, den Aufmarsch zu verhindern, ist es am Samstag sehr wichtig, dass wir zahlreich erscheinen, Präsenz zeigen und auch sonst mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln auf den Aufmarsch aufmerksam machen. Dazu gehört natürlich auch die Verwendung von Plakaten!

Bereits am Dienstag haben wir uns getroffen, um rund 50 Plakate mit den Motiven „Stinkts? Runterspülen!“ und „Gemeinsam mehr. Nazis stoppen.“ zu kleben, die wir am heutigen Freitag an „wichtigen Orten“ der Demo und der friedlichen Gegendemo aufgehängt haben.

Aber das kann natürlich nicht alles sein – wir möchten nochmals die Chance nutzen, zu einer möglichst zahlreichen Beteiligung an der friedlichen Gegendemo am Platz der Freiheit aufzurufen, zu der ein breites Bürgerbündnis aus demokratischen Parteien, Gewerkschaften und Vereinen aufgerufen hat.

Das Ziel der Schweriner Jusos ist es dabei bewusst nicht, zu einer möglichen Blockade aufzurufen oder gar daran teilzunehmen. Wir wollen vielmehr, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger dazu zu motivieren, am Samstag an der Gegendemo teilzunehmen und so Gesicht zu zeigen gegen Nazis und deren diskriminierende, rassistische und verfassungsfeindliche Ideologie!

Weitere Bilder vom Plakate kleben seht ihr hier!

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben

KInder- und Jugendrat


           

Endstation Rechts.

Storch Heinar

Jusos Mecklenburg-Vorpommern

Mitmachen