Abonnieren: Artikel / Kommentare / via E-mail

Jusos Schwerin wählen neuen Vorstand

Montag, 2.Dezember 2013 von

Intern

Auf der diesjährigen Kreisvollversammlung der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) am 29. November wurde Roman Möller (30) als Kreisvorsitzender im Amt bestätigt. Unterstützt wird er von den weiteren Vorstandsmitgliedern Nane-Justine Krüger (19), Kim Seyer (16), Albrecht Höhn (31) und Tim Piechowski (27).

Zur zukünftigen Arbeit der Jusos Schwerin erklärt Roman Möller: „Wir wollen an das erfolgreiche letzte Jahr anknüpfen, in dem wir mehrere Kinder- und Jugendclubs besuchten, bei denen wir uns ein Bild von den Angeboten vor Ort gemacht haben. Die Kinder und Jugendlichen in Schwerin stehen weiterhin im Fokus unserer Arbeit. Ein weiteres Schwerpunktthema bleibt der Rechtsextremismus. Den in den letzten Jahren durchgeführten Storch Heinar Cup, einem Fußball-Turnier gegen Diskriminierung und Intoleranz, werden wir auch im nächsten Jahr ausrichten.“

Außerdem beschlossen die Schweriner Jusos einen umfangreichen Antrag zur Stärkung des Nahverkehr Schwerin (NVS). Hier sprechen sich die Jusos gegen eine Privatisierung aus und fordern umfangreiche Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Nahverkehrs. So zählen unter anderem der Erhalt des Straßenbahnnetzes, bezahlbare Fahrpreise, Barrierefreiheit, die Wiedereinführung des Kurzstreckenfahrscheines, der Ausbau des Park & Ride-Systems (P+R) und die Berücksichtigung ökologischer Aspekte bei Neuanschaffungen von Fahrzeugen zu den beschlossenen Forderungen.

Tags: , , , , , , , , , ,

Ein Kommentar

  1. Peter Böhm sagt:

    Gut! weiter so…und noch mehr Themen bundes- und landespolitisch; Geschichte der SPD ist auch nicht schlecht..

Kommentar schreiben

KInder- und Jugendrat


           

Endstation Rechts.

Storch Heinar

Jusos Mecklenburg-Vorpommern

Mitmachen