Bildung Soziales

Jusos Schwerin zu Gast im Wüstenschiff

Am vergangenen Dienstag besuchten die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) den Kinder- und Jugendclub „Wüstenschiff“ im Stadtteil Mueßer Holz, um sich ein genaues Bild von den Herausforderungen und Problemen bei der Arbeit vor Ort zu machen. Dazu erklärt der Kreisvorsitzende der Jusos, Roman Möller: „Uns ist wichtig, dass wir nicht nur in der Theorie über dieses Thema sprechen, sondern auch in die Arbeit vor Ort einen detaillierten Einblick bekommen. Deshalb werden wir in den nächsten Wochen und Monaten weitere Einrichtungen besuchen, um mit den Betroffenen ins Gespräch zu kommen.“

Nach ihrem Besuch im „Wüstenschiff“ sind die Schweriner Jusos von der Wichtigkeit des Angebotes absolut überzeugt. Dazu erklärt Roman Möller: „Das Wüstenschiff erfüllt im Stadtteil Mueßer Holz für die Kinder und Jugendlichen eine sehr wichtige Aufgabe. Gerade in Stadtteilen mit hoher Kinderarmut und sozial schwacher Struktur ist ein solches Angebot unverzichtbar. Vor Ort wird unserer Ansicht nach – unter teils schwierigen Bedingungen – hervorragende Arbeit geleistet, die gefördert werden muss. Kinder- und Jugendclubs wie das Wüstenschiff müssen unserer Ansicht nach erhalten und gestärkt werden.“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.